UV-C Klärer

UVC-Klärer 25 W 

Um die Vorzüge des AmaTec 25  zu erläutern muss man zwangsläufig in den Vergleich gehen.


So ist es z.B. ein altbekanntes Problem, dass Kunststoffgehäuse nach ein paar Jahren durch die UV-C Strahlung porös und brüchig werden. 


Edelstahlgehäuse werden bei herkömmlichen UV-C meist erst in Bereichen jenseits der 55W hergestellt und selbst diese haben Kunststoffanschlüsse die irgendwann brüchig werden.


Der AmaTec 25  hingegen besteht komplett aus Edelstahl, eine Bauweise wie man sie sonst nur in der kommerziellen Trinkwasseraufbereitung findet, die für die Aquaristik bisher aber nicht verfügbar war.

Ein weiteres Manko dass mich persönlich in der Vergangenheit schon die ein oder andere Quartzröhre gekostet hat ist die Tatsache dass herkömmliche UV-C Geräte komplett auseinander gebaut werden müssen wenn man die Birne tauschen möchte.


Wie schnell ist es dabei passiert dass man die empfindliche Quartzröhre irgendwo aneckt und diese zerbricht.


Aus diesem Grund ermöglicht es der AmaTec 25 die Birne zu tauschen ohne die Quartzröhre herausziehen zu müssen. 



Warum UV-C?


Bakterien, Viren und Pilze sind allgegenwärtig.  So auch im Aquarium und jedem natürlichen Gewässer.


Während die Anzahl der Keime in den Heimatgewässern der Diskusfische aufgrund einer hohen Sättigung  keimhemmender Humine, eines teilweise sehr tiefen pH-Werts sowie einer vergleichweise geringen Fischdichte bei kontinuierlicher Frischwasserzufuhr niemals kritische Bereiche erreichen kann, vermehren sich Keime im Aquarium ohne technische Hilfsmittel meist ungehemmt.


Eine zeitlang kann das Immunsystem der Tiere diesem sogenannten Keimdruck auch widerstehen und die mannigfaltigen Erreger in Schach halten, irgendwann ist jedoch unweigerlich der Punkt erreicht wo das Immunsystem überlastet aufgibt und Krankheiten ausbrechen und sich im gesamten Bestand verbreiten.


Um dies zu verhindern und das Wasser trotz hoher Fischdichte, wenig Frischwasserzufuhr und moderaten pH-Werten keimarm zu halten empfiehlt sich der Einsatz einer technischen Entkeimung die Bakterien, Pilze, Viren und Erreger aller Art tötet.


Bei der UV-C  Strahlung handelt es sich um eine sehr kurzwellige Strahlung im Bereich zwischen 100 und 280nm. Strahlung im Wellenlängenbereich um die 240-260nm schädigt die Doppelhelix der DNS. Unter 200nm wirkt UV-C sogar ionisierend ganz ähnlich wie radioaktive Strahlung.


Mit anderen Worten UV-C Strahlung  zerstört Zellen. Selbst Viren denen anders nicht beizukommen ist werden inaktiviert. (Da es sich bei Viren nicht um Lebewesen handelt kann man sie auch nicht töten).



Montageanleitung:

Der AmaTec 25 besteht aus dem vollständig aus Edelstahl bestehenden Gehäuse, der Quartzröhre, der Birne, den Abschlusskappen, 2 Dichtungen sowie dem Vorschaltgerät, dass direkt mit der Birne verbunden wird.

Anschließend  die geschlossene Endkappe von Hand auf das geschlossene Ende der Quartzröhre drehen.


Hierbei auf keinen Fall Werkzeug benutzen, dies würde das Gewinde beschädigen und kann zu Leckagen führen.

Nachdem die Quartzröhre vorsichtig und möglichst ohne das Glas auf der Fläche zu berühren in das Edelstahlgehäuse eingeführt wurde,  an beiden Enden die beiliegenden Gummidichtungen je etwa 1cm vom Rand entfernt auf die Quartzröhre ziehen.

Die UV-C Birne vorsichtig in die Quartzröhre einführen und anschließend die geöffnete Verschlusskappe über den Anschlussstecker des Netzteil streifen.

Den Anschluss des Vorschaltgerätes vorsichtig aber fest in die UV-C Birne einstecken und beides in die Quartzröhre schieben.

Die Endkappe wie bereits auf der geschlossenen Seite fest von Hand verschrauben.


Anschließend die Gummikappe über Endkappe und Anschluss ziehen.

Im Betrieb zeigt eine grüne LED am Vorschaltgerät an ob die UV-C Birne noch funktioniert.


Bei einem technischem Defekt der Birne erlischt die grüne LED.



Installations und Betriebshinweise


1.1. UV-C Strahlung kann zu ernsthaften Augenschäden führen. Niemals im ausgebauten Zustand die UV-C Röhre einschalten und in das Licht blicken.


1.2. Gerät steht unter Spannung. Reinigungsarbeiten nur bei gezogenem Stecker durchführen


1.3. Nur für den drucklosen Betrieb geeignet, Wasserausgang niemals drosseln.



Wichtig: Die UV-C Röhre verliert nach etwa 8000 Betriebsstunden an Leistung und muss daher jährlich gewechselt werden um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten



Technische Daten


Technische Anforderungen und Abmessungen:


Kompatible Lampen: ZW25D15W-Z550 Länge:565±2mm


Gehäuseabmessungen φ23*575 Länge:575±2mm


Geräteabmessungen φ63*600 Länge:600±5mm


Dichtheitstest:Druck 8KG,Keine Leckage


Quartzröhre, einseitig geöffnet, UV Durchlässigkeit ≥90%


Ballast: AC220V 25W



Kontakt:

Addresse: Röthlinger Straße 5

66271 Kleinblittersdorf

Email: info@diskuspalast.de

Telefon: +49 162 7956 340 

Sasa's Diskuspalast

© Copyright. All Rights Reserved.

Inhaber:

Saskia Kiefer